Ger / Eng


News

Bildungslösung für Kranke Kinder und Kinder reisender Eltern!

26.02.2011

Integration der kranken Kindern in den Unterricht und den Schulverbund

Betreuung, soziale Kontakte zu Mitschülern und Freunden sowie ein organisierter Tagesablauf durch temporäre Teilnahme am Unterricht, sind für kranke Kinder von besonderer Bedeutung und können sich positiv auf den Heilungserfolg auswirken. Trotz Ihrer Krankheit und der damit unmöglichen oder reduzierten Mobilität, können kranke Kinder dauerhaft und nachhaltig am Unterricht teilnehmen, Lernerfolge erzielen und die Ängste vor schulischem Versagen oder Rückstand auf die Altersgruppe reduzieren. Dies erleichter den kranken Kindern und deren Eltern den Umgang mit der Krankheit und wirkt sich somit positiv auf den Gesundheitsverlauf aus. Die Lösung ist flexibel und variabel aufgebaut, dass alle unterschiedlichen landesrechtlichen Bestimmungen zum Themenbereich „kranke Kinder und Kinder reisender Eltern“ umgesetzt werden können. Jede Schule / Sachaufwandsträger kann damit die gesetzlichen Vorgaben einhalten kann und die Kosten für dieses Aufgabengebiet deutlich reduzieren.

Zielsetzungen der Bildungslösung für Kranke Kinder

a. Durch den Einsatz der Lernplattform für synchrones und asynchrones Lernen sollen die Schüler den gleichen Lerninhalt (Stoff), wie die Schüler im Regelunterricht erhalten.
» alle Lerninhalte mit der richtigen Tiefe vermitteln

b. Durch die Lernplattform können die Schüler im Krankenhaus / zu Hause mittels Teleteach an dem zur gleichen Zeit stattfindenden Regelunterricht im Klassenzimmer teilnehmen.
» Soziale Bindungen in den Schulklassen bleiben erhalten.

c. Reduzierung der Aufwendungen, wie zusätzliches Lernmaterial, Lehrer-, und Pädagogeneinsatz vor Ort für Schulveranstaltungen beim Schüler zu Hause oder im Krankenhaus.
» Kostensenkung durch Einsatz dieser Bildungs – Lösung

d. Durch den Einsatz der Lernplattform kann gewährleistet werden, dass alle Schüler den gleichen Lerninhalt zur gleichen Zeit erhalten. Dadurch wird sichergestellt, dass die Schüler bei der Wiederaufnahme des Regelunterrichtes auf dem gleichen Kenntnisstand sind.
» Gewährleistung des einheitlichen Lernstoffes bei den erkrankten Schülern und geregelter Eintritt in den Klassenunterricht

e. Lernerfolgskontrollen sowie die Prüfungen des Lernstoffes können jederzeit erzeugt werden.
» Lernerfolgskontrolle und Lernstandsanzeige für die erkrankten Schüler